Härtevergleichsplatten

Die MPA-Hannover ist Ihr Partner rund um alle Fragen der Härte. Wir sind seit 1981 akkreditiert für die Kalibrierung von Härtevergleichsplatten.

Die MPA-Hannover ist nicht nur DKD-Kalibrierlabor für Härtevergleichsplatten, sondern vertreibt diese auch.

Härtevergleichsplatten werden bei der indirekten Prüfung und Kalibrierung von Härteprüfmaschinen und bei der Übertragung von Härteskalen benötigt. Für jede Härteskala – Brinell, Rockwell, Vickers, Knoop, Leeb – sind spezifische Härtevergleichsplatten notwendig.

Zu jeder Härtevergleichsplatte gehört ein individueller DKD-Kalibrierschein, der eine Gültigkeit von 5 Jahren hat.

Die von der Kennametall AMSG GmbH nach dem patentrechtlich geschützten heiß-isostatischem Pressverfahren hergestellten Platten zeichnen sich durch ein besonderes homogenes Gefüge und eine gleichmäßige Härte aus.

Besondere Anforderungen an die Prüffläche machen eine sorgfältige Aufbewahrung und Lagerung erforderlich. Hierzu bieten wir besondere Lagerungskästen an.

Eindringkörper mit ihren hohen Genauigkeitsanforderungen unterliegen einem steten Verschleiß während der Härteprüfung. Daher haben sie gleiche Prüf- und Kalibrierzyklen wie die Härteprüfmaschinen in denen sie verwendet werden. Abweichungen in der Eindringkörpergeometrie zeigen unterschiedliche, auch konkurrierende Auswirkungen. Im Rahmen einer Kalibrierung des Eindringkörpers ist zu entscheiden, ob eine weitere Verwendung möglich oder ein Ersatz notwendig ist.