Anerkennungen

PÜZ-Stelle nach LBO

Die MPA HANNOVER ist als Überwachungs- und Zertifizierungsstelle (PÜZ-Stelle) im Rahmen der Landesbauordnungen (LBO) tätig.

Eine aktuelle Übersicht unserer Anerkennungen als PÜZ-Stelle (Kurzzeichen NDS04) können Sie hier finden:
https://www.dibt.de/de/Service/Dokumente-Listen-PÜZ-Verzeichnis.html

 

Ansprechpartner

RD Dipl.-Ing. Suhr
Tel. 0511/762-8704, s.suhr@mpa-hannover.de
(Leiter der Zertifizierungstelle nach LBO)

ORR Dr.-Ing. H. Höveling
Tel. 0511/762-3119, h.hoeveling@mpa-hannover.de
(Stellv. Leiter der Zertifizierungstelle nach LBO)

Für technische Fragen stehen die jeweiligen Fachgruppen zur Verfügung.

 


 

Zertifizierungsstelle EU-BauPVO

Die MPA HANNOVER ist als Produktzertifizierungsstelle und Zertifizierungsstelle für die werkseigene Produktionskontrolle sowie als Prüflabor für die EU-Bauproduktenverordnung (CPR) notifiziert. Grundlage hierfür ist eine Akkreditierung nach DIN EN ISO/IEC 17065.

Eine aktuelle Übersicht unserer Notifizierungen (Kurzzeichen 0764) können Sie hier finden:
http://ec.europa.eu/growth/tools-databases/nando/index.cfm?fuseaction=notifiedbody.notifiedbody&refe_cd=EPOS%5F44077

 

Ansprechpartner

ORR Dr.-Ing. H. Höveling
Tel. 0511/762-3119, h.hoeveling@mpa-hannover.de
(Leiter der Zertifizierungstelle nach BauPVO)

RD Dipl.-Ing. Suhr
Tel. 0511/762-8704, suhr@mpa-hannover.de
(Stellv. Leiter der Zertifizierungstelle nach BauPVO)

Für technische Fragen stehen die jeweiligen Fachgruppen zur Verfügung.

 

Weitere Informationen zur Zertifizierung nach BauPVO erhalten Sie hier.

 


 

Akkreditierung

Die MPA HANNOVER ist als Prüflabor nach DIN EN ISO/IEC 17025, als Zertifizierungsstelle nach DIN EN ISO/IEC 17065 und als Inspektionsstelle nach DIN EN ISO/IEC 17020 durch die deutsche Akkreditierungsstelle GmbH (DAkkS) akkreditiert.

 


 

Weitere Zulassungen / Anerkennungen

  • § 11 der Verordnung über Gashochdruckleitungen (GasHDrLtgV) in allen Bundesländern. Akkreditiert nach DIN EN ISO/IEC 17020 als Inspektionsstelle Typ A durch die DAkkS.
  • Tiefbohrverordnungen (BVOT) der Bundesländer Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Bremen, Hamburg, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Bayern, Saarland und Rheinland-Pfalz und nach der Allgemeinen Bundesbergverordnung (ABBergV) in den Bundesländern Sachsen-Anhalt, Thüringen und Mecklenburg-Vorpommern.
  • § 52 der Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen AwSV in Verbindung mit der TOS Prüf GmbH, Rostock